Geistliche Begleitung

Die Seele stärken lassen. Vertrauen einüben

Sie möchten über Erfahrungen 

in ihrem Leben und Glauben sprechen?

 

Sie suchen  Kontakt zu Gott 
oder möchten ihn intensivieren?


Sie wollen wissen, was es mit Exerzitien 
im Alltag 
und Geistlicher Begleitung auf sich hat? 


Sie suchen Verhaltensweisen,
die Glaubenserfahrungen erleichtern können?


Ich biete Ihnen Einzelbegleitung, Gruppenexerzitien, 
Materialien und Vorträge an. 


Geistliches Tagesthema vom 6. Dezember 2022
Der Arzt, der den Tod bescheinigen sollte, wurde fast überschwänglich. Das gibt es eigentlich gar nicht mehr, sagte er. Damit haben Sie Ihrer Mutter das größte Geschenk gemacht. Als außergewöhnlichen Menschen empfand die eine Cousine den Mann, der um 2 Uhr morgens kam, um das Sterben der Mutter zu dokumentieren. Die andere sprach gar von einem Engel.
Vorausgegangen war den berührenden Worten das Sterben meiner Tante in ihren eigenen vier Wänden. Sie war alt. Sie war krank – aber meine Cousinen und ich wollten es möglich machen, dass Sie in dem Haus sterben konnte, in dem sie vor 87 Jahren auch geboren worden war. Es war ein harter Kampf mit vielen Krankheiten, der vor allem den beiden Frauen alles abverlangte. Aber sie haben es geschafft. Am letzten Freitag ist meine Tante ruhig eingeschlafen – nachdem ich ihr am Morgen noch den Sterbesegen geben konnte.
Mir war es ein Herzensanliegen, ihr möglich zu machen, was bei meiner eigenen Mutter vor über 30 Jahren nicht möglich war – und ich freue mich sehr, dass meine beiden Cousinen für ihre Mühen so belohnt wurden. Dafür danke ich meinem Gott sehr.

(Mehr Tagesthemen auf der 4. Seite dieser homepage)