Geistliche Begleitung

Die Seele stärken lassen. Vertrauen einüben

Sie möchten über Erfahrungen
in ihrem Leben und Glauben sprechen?

 

Sie suchen  Kontakt zu Gott 
oder möchten ihn intensivieren?


Sie wollen wissen, was es mit Exerzitien 
im Alltag 
und Geistlicher Begleitung auf sich hat? 


Sie suchen Verhaltensweisen,
die Glaubenserfahrungen erleichtern können?


Ich biete Ihnen Einzelbegleitung, Gruppenexerzitien, 
Materialien und Vorträge an. 


Geistliches Tagesthema vom 10. Juli 2020

  Eine Generation rühmt der andern deine Werke … sagt die Losung vom heutigen Freitag.

Ich weiß nicht, wie viele Generationen lang solches Rühmen Gottes stattgefunden hat? In unserer Zeit ist solches Tun jedenfalls weitgehend zum Ende gekommen. „Das muss jeder selber wissen!“ sagen heute die meisten Menschen. Den Glauben darf man niemandem aufdrängen.

Aus angeblichem Respekt vor der Freiheit lassen sich Menschen den Mund verbieten. Sie verschweigen ihre Überzeugungen und reden nicht mehr von dem, was ihnen wichtig ist. Selbst die Taufe wird nicht mehr selbstverständlich geübt.

So beschneiden sich Menschen nicht nur selber, sie enthalten auch Gott ein wichtiges Tun vor. Geheiligt werde dein Name! heißt die erste Bitte im Vaterunser. Wer soll Gottes Namen heiligen, wenn die Gläubigen nicht mehr reden? Am Sonntag wäre wieder einmal Gelegenheit, öffentlich ein Zeugnis abzulegen. Jeder Gottesdienst lädt dazu ein, der Gottesdienst am 6. Sonntag nach Trinitatis zum Thema Taufe sogar besonders.


(Mehr Tagesthemen auf der 4. Seite dieser homepage)